WeingutBickelStumpf melanie1"Die Grafinger brauchen mehr bayerische Weine!

Davon sind wir überzeugt."

Melanie Stumpf-Kröger

Weingut Bickel-Stumpf
VDP. Prädikatsweingut FRANKEN
Kirchgasse 5, 97252 Frickenhausen am Main

WeingutBickelStumpf-melanie2Martin Gruber freut sich über die Partnerschaft mit dem VDP Weingut Bickel Stumpf, weil er selbst von der Qualität dieser Frankenweine überzeugt ist. Gemeinsam mit dem Weingut möchte er viele Kunden auch dafür begeistern, denn Fisch und der Bickel-Stumpf Wein passen gut zusammen. Ich möchte mich besonders bei Melanie für Ihre Unterstützung vor Ort in Grafing bedanken.

Eine enge Zusammenarbeit mit einem Supermarkt, ja schon eine Partnerschaft , was ist das "Besondere" dabei ?

Noch vor wenigen Jahren hätten wir uns als VDP-Spitzenweingut in Franken nicht vorstellen können, dass unsere Weine einmal in einem Supermarkt verkauft werden. Dies hat sich total verändert. Vor allem auch durch die Zusammenarbeit mit Martin Gruber. Sein Rewe-Markt in Grafing hat nicht nur beim Wein Produkte, die über die übliche Auswahl eines Supermarktes hinausgehen. Wir finden es sehr positiv, dass regionale und nachhaltig-handwerklich produzierte Lebens- und Genussmittel ihren Einzug in die Regale gefunden haben und von anspruchsvollen Kunden gerne gekauft werden.

Was macht der Kaufmann Martin Gruber anders, was überzeugt ?

Martin Gruber hat ein rundes Konzept erstellt. Mit den regionalen Produkten und Feinkostartikeln, die einerseits gekauft werden können, andererseits aber auch direkt vor Ort in einer angenehmen Atmosphäre gegessen, getrunken und probiert werden können. Für die Kunden in und um Grafing ein echter Glücksfall.

Partnerschaft bedeutet gemeinsame Ziele zu haben, welche sind das?

Wir werden gemeinsam versuchen unsere Kunden von der Güte und der Qualitätsvielfalt der jungen Deutschen und Fränkischen Weine zu überzeugen. Auf den ersten gemeinsamen Veranstaltungen ist dies schon sehr gut gelungen. Daran wollen wir weiterarbeiten.

Wie geht es in 2014 weiter, welche Aktionen sind denkbar ?

Selbstverständlich werden wir wieder persönlich vor Ort sein, wenn es um genussreiche Abendveranstaltungen geht. Wir sind schon sehr gespannt auf den 2013er Silvaner. Ich denke sobald dieser abgefüllt ist, werden sich die Kunden über Silvaner und Spargel besonders freuen. Das ist ein echter Klassiker und kommt nie aus der Mode.

WeingutBickelStumpfLogoWas brauchen die Grafinger/innen?

Die Grafinger brauchen mehr bayerische Weine! Davon sind wir überzeugt.

Was wünsche ich mir?

Dass aus der heuer begonnen Zusammenarbeit eine langfristige und für alle - unsere Kunden, Martin Gruber und wir Winzer - zufriedenstellende und tiefwurzelnde Partnerschaft wird. 

Was essen und trinken Sie persönlich am liebsten in der kostbar?

Als Nordbayer ist man ja nicht so oft in der Nähe der Küsten. Deshalb finde ich die Auswahl an Seefischen und Meerestieren beim Rewe-Markt in Grafing exzellent. So etwas sieht man nicht alle Tage.